Bootswesen

Als Wasserrettung sichern wir größtenteils Veranstaltungen im und am Wasser ab. Sobald die zu kontrollierende Wasserfläche aber die eines Schwimmbades übersteigt, setzten wir zur leichteren und viel sichereren Rettung wenn möglich Boote ein. Wir unterhalten dafür eine kleine Flotte an Motorrettungsbooten, die jeweils spezielle Eigenschaften für bestimmte Gegebenheiten bei unseren Einsätzen haben.

Aufgrund der Lage unseres Bootshauses an der Elbe, finden hier auch die meisten Absicherungseinsätze statt. Doch selbst in unserem relativ kleinen Einsatzbereich lauern viele verschiedene Gefahren auf dem Fluß und vor allem unter Wasser. Starke Strömung und Wirbel, Untiefen und Hindernisse sind nur einige Punkte die regelmäßig unterschätzt werden. Das kann dann sehr schnell gefährlich werden und selbst mit einem Motorboot hat man unter Umständen keine Chance gegen den Fluß. Um also die nötige Erfahrung zu sammeln und am Ende ein sicheres Führen des Motorrettungsbootes für die Besatzung, die zu Rettenden und Dritte, sowie für die Technik zu gewährleisten, muss jeder erst einige Jahre mit uns unterwegs sein.

Um dann selber als Bootsführer tätig zu sein, ist eine weitere Ausbildung beim Landesverband notwendig, die mit dem Erhalt des Rettungsmotorbootführerscheins der DLRG und dem amtlichen Bootsführerschein der BRD, jeweils für die Binnengewässer (A), abschließt.

Wer also Lust hat, bei uns mitzumachen und Bootsführer werden möchte, der meldet sich bitte bei unserem Leiter Ausbildung Marko Schlenker unter ausbildung@dresden.dlrg.de. Außerdem ist es möglich, sich rechtzeitig vor Absicherungen bei unserem Leiter Einsatz Jan Bumke unter einsatz@dresden.dlrg.de zu melden, um in so einen Einsatz einmal hinein zu schnuppern. Ein Rettungsschwimmerausbildung ist dabei noch nicht zwingend erforderlich, aber Grundkenntnisse in Erster Hilfe sollten vorhanden sein.

Der Bootsführerschein See (B) kann bei der DLRG auch erworben werden. Aufgrund der fehlenden Küstennähe wird dieser aber bei uns nur in Ausnahmefällen ausgebildet.