19.09.2016 Montag  Initiative Dresden rettet Leben

Am letzten Samstag unterstützten wir zusammen mit der Johanniter Unfallhilfe Dresden, dem DRK Kreisverband Dresden e. V. sowie dem ASB Dresden & Kamenz die Initiative Dresden rettet Leben. An diesem Tag stand die Veranstaltung ganz unter dem Motto Kinderreanimation.

In Form einer Stationsarbeit konnten die Kinder lernen, wie man im Notfall richtig Hilfe leisten kann. An der Station "RUND" (Realistische Unfall- und Notfalldarstellung) konnten sich die Teilnehmer Wunden und Verletzungen aller Wart schminken lassen, welche im Anschluss natürlich versorgt werden mussten. Es gab außerdem ein Teddykrankenhaus, in welchem Verbände angelegt und Pflaster geklebt werden mussten, sowie eine Malstraße um die Kreativität auszuleben. Desweiteren haben wir wichtige Dinge wie die Stabile Seitenlage und Notrufnummern versucht auf spielerische Art und Weise zu vermitteln. Aber auch die Eltern kamen nicht zu kurz . Für sie gab es einen kurzen Wiederholungskurs zum Thema Kinderreanimation.

Am Ende des Tages war allen klar - jeder kann helfen, auch die ganz Kleinen. Wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß und waren sehr von der Lerngeschwindigkeit und dem Interesse der Kinder begeistert.

Kategorie(n)
Promotion, z_2016

Von: IS

zurück zur News-Übersicht