12.01.2014 Sonntag  Neujahrsschwimmen - Fazit

... mit Sarah und Lars

... mit Sarah und Lars

Nun ist auch bereits das 16. Dresdner Neujahrsschwimmen Geschichte.

Mit Unterstützung aus Pirna, Görlitz, Heidenau und Leipzig hat der Bezirk Dresden als ausrichtende Gliederung diese große Veranstaltung mit insgesamt 60 Einsatzkräften zum Jahresbeginn erfolgreich abgesichert.

Es ist gelungen, den Radiosender MDR Jump mit ins Boot zu holen. Diese haben vor Ort auf einer Bühne ordentlich Stimmung gemacht, Sarah aus der Morning Show hat sich sogar in einem Meerjungfraukostüm auf die Kurzstrecke gewagt. Hinterher hatte sie aber wie alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich im Partypool bei angenehmen 38°C Wassertemperatur wieder aufzuwärmen.

Dank dieser Medienpräsenz im Radio bereits die ganze Woche vor dem Neujahrsschwimmen, wurden noch mehr Dresdner und Auswärtige auf dieses Event aufmerksam. Mit 216 Teilnehmern, die sich in die 4°C kalte Elbe wagten, konnte daher ein deutlicher Teilnehmerrekord verzeichnet werden. Die Besucheranzahl war ebenso deutlich gestiegen.

Mit dem besten Kostüm wurde ein Coswiger mit seinem Schottenrock ausgezeichnet. Er gewinnt eine Jahresmitgliedschaft beim Bezirk Dresden.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Kameraden vom THW Ortsverband Dresden, die uns wirklich kurzfristig gerne ihre Unterstützung zugesagt haben.

Wir freuen uns bereits auf das fertige Video von DLRG.TV als Erinnerung an diesen gelungenen Tag. Auch hier ein Dankeschön an die Drei, dass sie den weiten Weg von Essen auf sich genommen haben und noch viel Zeit in die Bearbeitung stecken werden.

 

Kategorie(n)
Veranstaltung, Absicherung, z_2014

Von: MC

zurück zur News-Übersicht