02.06.2014 Montag  Pieschener Hafenregatta

Am 24.5. fand die Pieschener Hafenregatta statt. Das Jugend-Einsatz-Team durfte die Absicherung dieser Veranstaltung (alleine) planen und durchführen.

Treff war 8 Uhr im Bootshaus, wo wir neun Personen gemeinsam gefrühstückt und alles vorbereitet haben. Danach ging es mit Sprinter, Boot und Rettungsbrett zum Hafen. Im Hafen waren vier Bahnen und zwei Hindernisparcours aufgebaut. Auf diesen zwei Rennstrecken wurden über 60 Läufe absolviert.

Trotz der relativ großen Anzahl an Starts ist kaum etwas passiert. Es gab zwei Kenterungen und wenige kleine Blessuren am Rand.

Die Arbeitsteilung erfolgte in vier Bereiche: Rettungsschwimmer und Bootstrupp, Sanitätertrupp und Öka-Stand. Vom Veranstalter bekamen wir tagsüber leckere Verpflegung.

Das Wetter zeigte sich von seiner schönen Seite, sonnig und warm. Doch kurz vor Schluss der letzten Läufe zogen Unwetter auf, die es trotz mehrerer Unterbrechungen mit Hoffnung auf Besserung, schließlich nicht mehr möglich machten, die Regatta bis zum Schluss zu bringen. Es wurde beschlossen abzubrechen.

Nach Ende des Gewitters haben wir bei Starkregen getrailert und sind teilweise klitschnass im Bootshaus angekommen.

Kategorie(n)
Jugendbildung, Absicherung, z_2014

Von: SS

zurück zur News-Übersicht