04.09.2014 Donnerstag  Wettkämpfe in Leipzig und Riesa

Auch die Wettkampfmannschaften aus Prohlis und Klotzsche haben ihre Sommerferien genossen. Doch zuvor haben sie ihre Leistungen noch bei Wettkämpfen in Leipzig und Riesa gezeigt und gute Ergebnisse für die DLRG Dresden erbracht.

Bei der Lipsiade in Leipzig gingen die Sportlerinnen und Sportler nur über die Einzelstrecken an den Start. In der Altersklasse 11/12 weiblich erkämpfte sich Florence Poitschke in einem großen Starterfeld einen guten 9. Platz. In der Altersklasse 13/14 männlich belegte Jan Björn Klose einen sehr guten 5. Platz. In der Altersklasse 15/16 waren die meisten Dresdner Schwimmer vertreten. So gingen bei den Mädchen die Plätze 3 bis 5 an die Elbe. Dafür sorgten Domenique Kramer, Isabelle Strauß und Pia Kretschmar. Auch die Jungen kämpften und mussten sich am Ende nur knapp geschlagen geben. Maximilian Strauß belegte Platz 2 und bestätigte seine Kaderzeit über 50 Meter Retten einer Puppe in 42,06 Sekunden. Auf Platz 3 folgte ihm Willy Schäfer, Benjamin Schäfer landete auf Platz 5 und verpasste um 0,4 Sekunden die Qualifikation für den Landeskader. Bei den Damen der Altersklasse 17/18 siegte Elsa Gehrisch, welche dieses Jahr zwar für Leipzig startet, aber trotzdem zu uns gehört. Marlen Breuer und Saskia Schäfer belegten die Platze 4 und 5. Auch Alexander Krocker konnte mit einem dritten Platz in der Altersklasse 17/18 eine Medaille für Dresden erkämpfen. Da dieser Wettkampf der letzte Test für die Landesmeisterschaften am darauffolgenden Wochenende war, versprechen die Ergebnisse auch dort gute Leistungen.

Die Landesmeisterschaften in Riesa fanden dieses Jahr über ein gesamtes Wochenende statt. Am Samstag Vormittag bezogen wir unsere Unterkunft für das Wochenende, eine nahegelegene Schule. Nach dem Mittagessen ging es gestärkt in die Schwimmhalle. Die Einzeldisziplinen standen an. Neben den Schwimmstrecken musste diesmal auch die Beherrschung der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) am Phantom nachgewiesen werden. Unsere Jungs und Mädels schlugen sich wacker und so konnten am Ende des Tages viele neue Bestzeiten und gute Platzierungen auf dem Dresdner Konto verbucht werden. Besonders spannend war die Entscheidung in der Altersklasse 15/16 der Jungen. Bis zur letzten Disziplin, den 100 m Hindernis, waren die ersten Drei nahezu punktgleich. Im Zielsprint wurde Willy Schäfer knapp auf den dritten Platz verwiesen. Auch Maximilian Strauß (Platz 5) und Benjamin Schäfer, der leider einige Punkte durch einen Frühstart verlor, können mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein. In der Altersklasse 17/18 der Damen sicherte sich Elsa Gehrisch souverän den Titel der Sachsenmeisterin und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften Ende Oktober in Heidenheim an der Brenz (Baden-Württemberg). Saskia Schäfer erreichte in dieser Altersklasse einen sehr guten 5. Platz. Nach der Siegerehrung hieß es dann "Ab ins Bett" und Kräfte sammeln für den nächsten Tag.

Am Sonntag starteten die Mannschaftswettbewerbe bereits 8.00 Uhr in der Schwimmhalle. Unser Team wurde durch vier weitere Mädels verstärkt, die extra für die Staffel früh am Morgen anreisten. Die Jungen-Mannschaften erhielten durch Sportler aus Görlitz, Meißen, Pirna und Sachsenburg Verstärkung. Nach spannenden Wettkämpfen erreichten die Mannschaften der Altersklasse 15/16 männlich die Plätze 2 und 3. Auch die Mädchen der gleichen Altersklasse erreichten einen sehr guten dritten Platz - für zwei von ihnen war es der erste Wettkampf!
Ein besonderer Dank geht an unsere Kampfrichter, Helfer und Betreuer, die uns so zahlreich unterstützt haben und ohne die eine Teilnahme nicht möglich gewesen wäre!
Alles in allem war es ein schöner Wettkampf mit sehr guten Leistungen unserer Sportler. Jetzt heißt es Daumendrücken für Elsa bei den Deutschen Meisterschaften!

Kategorie(n)
Wettkampf, z_2014

Von: al

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an al:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden