18.06.2015 Donnerstag  Ausbildungswochenende in Dorfhain

Zum 12. Mal fand vom 12. bis zum 14. Juni unser Ausbildungslehrgang für Kinder und Jugendliche im Erlebnisbad in Dorfhain statt. Wie immer standen Themen des Wasserrettungsdienstes auf dem Programm, die in der Schwimmhalle nicht behandelt werden können. Insgesamt waren wir mehr als 60 DLRGler aus Dresden sowie den Gliederungen Zwickau und Naunhof.

Doch beginnen wir von vorn. Nachdem wir am Donnerstag und Freitag ordentlich eingekauft hatten und alles Material nach Dorfhain geschafft war, konnte das Wochenende beginnen. Nach Anmeldung und Begrüßung gab es für alle zusammen ein paar lustige Kennenlernspiele und anschließend wurden die Gruppen eingeteilt. Da es sehr heiß war, sind vor dem Abendbrot alle erst einmal zum Abkühlen ins Wasser gesprungen. Nach dem Essen gab es ein paar leckere Cocktails an der Bar und wir haben den ersten Abend gemütlich ausklingen lassen.

Der nächste Morgen begann mit einer großen Runde Morgensport für alle, oder sagen wir besser für fast alle, denn bei einigen war die Trennung von ihren Schlafsäcken nicht so leicht. Nach einem kräftigen Frühstück begann dann der eigentliche Lehrgang an den unterschiedlichen Stationen, zu denen die Gruppen abwechselnd antraten. Es wurde gefunkt, geknotet, geschwommen und gerettet. Zudem gab es Lektionen in Erster Hilfe und ein paar lustige Strandspiele. Vor dem Mittagessen, welches aus ungefähr 200 selbstgemachten Eierkuchen bestand, konnte dann das Gelernte in ersten Rettungsübungen angewendet werden.

Nach dem Essen zog eine große Gewitterfront an uns vorbei, wobei wir zum Glück noch eine Station planmäßig durchführen konnten und erst danach der Wasserbetrieb eingestellt werden musste. Nachdem nun die Stationen im Wasser nicht mehr wie geplant stattfinden konnten, sind einige Teilnehmer zum Holzholen in den Wald gegangen, um damit am Abend ein schönen großes Lagerfeuer aufschichten zu können. Die anderen Stationen und einige Rettungsübungen wurden aber trotzdem durchgeführt und so hatten wir uns den „Döner“ am Lagerfeuer redlich verdient. Dass das Abendbrot nicht gänzlich ins Wasser gefallen ist, haben wir vor allem dem schnellen Schirmeinsatz des Schwimmmeisters zu verdanken. Da alle ein wenig geschafft waren, ging es an diesem Abend ungewöhnlich zeitig zum Schlafen in die Zelte.

Der zweite Morgen begann wieder mit Sonne, dem obligatorischen musikalischen Morgengruß, Morgensport und Frühstück mit frischen Brötchen. Danach folgte für alle die große Abschlussübung. Bei dieser musste in kleinen altersmäßig gemischten Gruppen an verschiedenen Punkten auf bekannte und unbekannte Notfallszenarien reagiert werden. Alle Teilnehmer haben dabei gezeigt, dass sie am Samstag aufgepasst hatten und die Aufgaben gut absolviert. Nach der Auswertung gab es eine große Portion Nudeln mit Tomatensoße, bevor wir uns ans Aufräumen und Abbauen machen mussten. Nach dem Abschlusseis wurden alle Teilnehmer nach einem lehrreichen, schönen und leckeren Wochenende wieder ihren Eltern übergeben. Es war mal wieder ein super Lehrgang Dorfhain und wir wollen uns bei allen Organisatoren, Helfern, Betreuern und auch allen Teilnehmern dafür bedanken.

Kategorie(n)
Fahrten / Lager, Ausbildung, z_2015

Von: RF

zurück zur News-Übersicht