Funktechnik

Eine gute Kommunikation ist bei Einsätzen das A und O. Klare Absprachen und eindeutige, verständliche Anweisungen sichern einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen. Um das auch über mittlere Distanzen gewährleisten zu können, beitreiben wir von Motorola Handfunkgeräte und mobile Basisstationen  auf unseren Fahrzeugen und größeren Booten.
Unter dem Funknamen „Adler Dresden“ stehen uns 3 Kanäle im nichtöffentlichen mobilen Landfunk auf den Betriebsfunkfrequenzen der DLRG zur Verfügung:
Kanal 1: 155,91 MHz
Kanal 2: 155,93 MHz
Kanal 3: 155,89 MHz
Für den Katastrophenschutzeinsatz verfügen wir über 4-Meter-BOS-Funkgeräte und können unter dem Funkrufnamen „Pelikan Dresden“ die entsprechende Leitstelle kontaktieren und so in die Gefahrenabwehr integriert werden.